Artikel mit dem Tag "Medienrecht"



19. Juni 2019
Medienrecht: Muss der MDR Rechtsanwaltskosten erstatten für im Internet verbreitete Inhalte durch Dritte?
29. Mai 2019
Fake News können eine Straftat sein. Erste gerichtliche Entscheidungen hierzu gibt es bereits.
09. Mai 2019
Google Bewertung: Anstatt Tatsache Meinung - OLG Düsseldorf sieht Unterlassungsklage als unbegründet.
27. Februar 2019
Mit Urteil vom 12.07.2018 -BGH III ZR 183/17- hatte der BGH sich umfassend zu der Frage geäußert, ob und wie die Hinterbliebenen einer Verstorbenen Zugriff auf deren Facebook Konto erhalten
30. Januar 2019
Hate Speech, Fake News und Volksverhetzung im Internet. Das Leugnen des Holocaust im Internet ist strafbar!
2018 · 19. September 2018
Facebook und Hassrede - muss gelöscht werden? Wir fassen die aktuelle Rechtsprechung zusammen.
2018 · 05. September 2018
Medienrecht: Facebook darf einen Account wegen Hate-Speech und Hass-Postings sperren.
2018 · 22. August 2018
Werberecht: Satirische Werbung mit Fotos ohne Einwilligung oder Lizenz kann von Meinungsäußerungsfreiheit gedeckt sein.
2018 · 19. Juli 2018
Der Bundesgerichtshof verpflichtet Facebook dazu, den Eltern eines verstorbenen Kindes Zugang zu dessen Account nebst Chat-Verlaufs zu gewähren.
Archiv III · 28. Juni 2018
Worum geht es? Seit es Plattformen wie Instagram, Snapchat & Co. gibt ist das Thema Werbung des Öfteren Gegenstand gerichtlicher Verfahren gewesen. Nutzer/innen dieser Plattformen, die über die Zeit einige tausende Follower angesammelt haben, zeigen ihr alltägliches Leben. Dabei spielen auch oft Markenprodukte eine Rolle, die diese entweder von den Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen haben oder sogar dafür bezahlt werden, dass sie die Produkte über ihre...

Mehr anzeigen