Datenschutz Schadensersatz durch Rechtsanwalt geltend machen


Datenleck? Datenschutzverletzung? erfahrene Fachanwälte helfen!

Abmahnung abwehren

 

Anfrage senden.

 

Abmahnung abwehren

 

Angebot erhalten.

 

Abmahnung abwehren

 

Fachanwalt für IT-Recht beauftragen.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Was passiert, wenn Unternehmen oder Organisationen Daten nicht richtig schützen und gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verstoßen?

 

Wenn die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von einem Unternehmen ohne Ihre Zustimmung verwendet, weitergegeben oder auf andere Weise missbraucht wurden, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Schadensersatz gemäß der DSGVO.

 

5.000,00 EUR Schadensersatz versprechen wir jedoch nicht pauschal im Falle eines Datenlecks - wir arbeiten am Einzelfall und am Puls der Zeit und geben Ihnen selbstverständlich an Ihren Fall unsere Einschätzungen. Wir kennen uns aus mit der aktuellen Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH), des Bundesgerichtshofs (BGH), der Oberlandesgerichte (OLG) und Unter-Instanzen. Ihr Fall wird bei uns ausschließlich von Fachanwälten im IT-Recht mit jahrelanger Prozesserfahrung vertreten werden. 

 

Beispiele, wann Sie Schadensersatz geltend machen könnten:

  • Datenverlust oder -diebstahl: Wenn Daten aufgrund von mangelnden Sicherheitsvorkehrungen gestohlen oder verloren wurden, könnten Sie Anspruch auf Schadensersatz haben
  • Unzulässige Datenverarbeitung: Unternehmen dürfen Daten nur für bestimmte Zwecke verwenden, und nur wenn es hierzu eine Rechtsgrundlage gibt. Wenn ein Unternehmen  Daten ohne Erlaubnis für andere Zwecke verwendet, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Schadensersatz

Unsere Kanzlei kann Ihnen dabei helfen, Ihren Schaden seriös zu bewerten und Ihre Ansprüche geltend zu machen. Wir sind spezialisiert auf das Datenschutzrecht und haben das Wissen und die Erfahrung, um sicherzustellen, dass Ihre Rechte durchgesetzt werden.

 

Wenn Sie glauben, dass Ihre Rechte verletzt wurden und Sie Schadensersatz geltend machen möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir stehen Ihnen als Rechtsanwälte zur Seite, um Ihre Interessen zu vertreten.

 

Drittanbieter-Seiten zur Prüfung, ob Sie betroffen sind:

Exemplarisch können Sie unter den nachfolgenden Websites prüfen, ob Sie betroffene Person eines Datenlecks und Datenmissbrauchs sind:

 Aber selbstverständlich gibt es auch einzelne Datenschutzverletzungen, die nur Sie leider erlitten. Schreiben Sie uns!

Beispiele von Datenlecks

  • LinkedIn Datenleck: https://cybernews.com/news/stolen-data-of-500-million-linkedin-users-being-sold-online-2-million-leaked-as-proof-2/ 
  • Facebook Datenleck: https://www.bleepingcomputer.com/news/security/533-million-facebook-users-phone-numbers-leaked-on-hacker-forum/
  • Deezer Datenleck: https://support.deezer.com/hc/en-gb/articles/7726141292317-Third-Party-Data-Breach
  • ZAP-Hosting Datenleck: https://zap-hosting.com/de/blog/2022/03/sicherheitsvorfall-bei-zap-komplettes-statement/