Achtung! Abmahnungen im Filesharing - Fake oder nicht Fake? (Rechtsanwältin Anne Sulmann)

Fake-Abmahnungen sehen täuschend echt aus und häufen sich.


Alleine am Freitag Nachmittag erreichten uns mehrere Anfragen von Mandanten, die eine Abmahnung der Kanzlei „Kornmeier“ erhalten hatten.


Für vier behauptete Verletzungshandlungen sollten die Abgemahnten zur Erledigung aller Ansprüche gerade einmal

    293,95 EUR

zahlen. Erkennbar sollen die Abmahnungen Geschädigte zur schnellen Zahlung, anstelle einer Prüfung auf deren Echtheit, veranlassen.
Nimmt man eben eine solche Echtheitsprüfung vor, stellt sich schnell heraus, dass die Abmahnung nicht von den (existierenden) Rechtsanwälten „Kornmeier & Partner“ stammt.


Die Abmahnungen sind außerdem aus formalen Gesichtspunkten unwirksam. Entgegen der ausdrücklichen Bestimmung in § 97 a Abs. 2 UrhG (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte) enthalten diese gerade nicht die Benennung der konkreten Verletzungshandlung. Auffällig niedrig ist außerdem der angebotene Vergleich.


Seien Sie daher vorsichtig und prüfen Sie eine erhaltene Abmahnung genau auf deren Echtheit.


Zahlen Sie keinesfalls die geforderten Vergleichsgebühren, ohne sicher zu sein, dass es sich um eine „echte“ Abmahnung handelt.


Wir helfen Ihnen bei Abmahnungen und prüfen, ob es sich um Fake-Abmahnungen handelt.


Wenden Sie sich an uns. Ihre IT- & Medienrechtskanzlei ITMR Rechtsanwälte aus Düsseldorf.

Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht Anne Sulmann

ITMR Rechtsanwälte | Fachanwälte

- Kanzlei für IT-Recht und Medienrecht -

Jägerhofstraße 19-20

40479 Düsseldorf

T: 0211 737 547 - 70

F: 0211 737 547 - 99

E: info@itmr-legal.de

I:  www.itmr-legal.de